PIMP MY GUITAR – GITARREN DIY

Gitarren DIY
Pimp Your Guitar

Schöner, fetter, lauter. Nein, das soll keine unnötige Empfehlung zum sinnlosen Aufrüsten sein. Es gibt ja die Meinungen, dass durch den Erwerb einer günstigen Gitarre alles möglich und auch günstiger ist. Aber beides stimmt nur bedingt – ich kann zwar alle technischen und mechanischen Teile verbessern (Tonabnehmer, Potis, Mechaniken, etc.), aber das Holz bleibt dennoch dasselbe. Auch der Preis für die Aufrüstgegenstände kann dann der gewünschten „fertigen“ Gitarre relativ nahe kommen – pure Eigenleistung vorausgesetzt!

Allerdings gibt es dennoch genügend gute Gründe, trotzdem einmal selber Hand anzulegen. Selbstverständlich ist dies der Fall, wenn etwas kaputt geht. Ich habe selber schon schmerzliche Erfahrungen mit beschädigten Hälsen aufgrund mangelnder Gurt-Befestigung machen müssen. Zu allem Überfluss ist auch noch eine Mechanik abgebrochen. Eine Reparatur wird fällig, was trotz allem Ärger positiv gesehen werden kann. Warum nicht eine etwas bessere Mechanik einbauen?! Die Instrumente sind zu schade, um für die Wegwerfgesellschaft zu frönen.

Zudem können Teile rosten oder werden verschlissen. Falsche Lagerung (wechselfeucht und – kalt) und Schweiß sind bspw. für nicht verzinkte Schrauben fatal. Hier idealerweise bei den ersten Anzeichen diese herausschrauben und Länge, Durchmesser und Kopfart erfassen. Dann idealerweise gg. eine verzinkte Schraube desselben Typs austauschen.

Der letzte Grund ist dennoch nicht minder wichtig: Das Spielen mit eurer Gitarre muss Spaß machen! Und alles was diese spielenswerter für euch macht, ist gut! Ihr wollt schon immer aktive Humbucker haben? Oder in einer Strat mit 3 Singlecoils einen Humbucker? Dann macht es! Ihr wollt stimmstabile Grover-Mechaniken? Oder ein personalisiertes Pickguard? Go for it! Schraubt, bastelt und probiert. Ohne wenn und aber. Gut, außer ihr habt ein teures Einzelstück, wobei auch bei den Auto-Freunden soll es ja Oldtimer-Tuner geben. Falls das Geld keine Rolle spielt… 😉

Ein positiver Nebeneffekt ist das bessere Kennenlernen der Gitarre und deren Funktionen. Es gilt wie immer: Seht nicht das Negative, seht die Chancen und pimp your guitar!

Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn Du auf diese Links klickst und Produkte kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für Dich an. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Thanks for your support – Rock on!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.