CABLE TYPES – DIGITALE LICHTSCHWERTER

Cable Types - Digitale Lichtschwerter
Cable Types - Digitale Lichtschwerter

Nach den Grundlagen haben wir „Musik-Ritter“ im letzten Artikel die die guten alten Kabel-Schwerter beleuchtet. Zeit, uns auch um die Lichtschwerter zu kümmern! 🙂 Wer will schließlich nicht unsere mühevoll erarbeiteten Klangsignale frei von Verlusten übertragen?!

Ganz oft begegnen uns bei digitalen Signalübertragungen die Bezeichnungen „Bit“ und „Hertz“. Nein, damit ist nicht die Computerliebe gemeint. 🙂 Bei bspw. 16 Bit wird der Spielraum zwischen kompletter Stille und dem digitalen Maximalpegel in 65.535 Stufen aufgelöst. Und wie schnell diese Abfolge ist wird von der Sample-Rate vom Sendegerät festgelegt. Bei Audiodaten mit bspw. 44.100 Hertz ist es 44.100-Mal pro Sekunde.

Alle reden von Glasfaser- (oder Kunststoff-Kabeln), bei welchen Signale durch Lichtleiter übertragen werden. In der Musik gibt es das auch – in Form von TOSLINK-Kabeln (Amazon oder Thomann). Der Vorteil ist die Unauffälligkeit gegenüber Störungen von Radiowellen oder elektromagnetischer Interferenzen – es gibt dadurch keine Brummschleifen. Meistens findest du keine längeren optischen Kabel, da das Signal gerade bei Kunststoff-Kabeln schwächer wird. Lichtwellenleiter sind generell zerbrechlicher als dein gutes Sonntags-Porzellan. Bitte knicke sie deshalb niemals! Das zugehörige Schnittstellenformat ist ADAT. 

Digitale Signale können aber auch mit elektrischem Strom übertragen werden. Dies geschieht durch sogenannte koaxial Kabel (Amazon oder Thomann). Diese sehen wie herkömmliche Cinch-Kabel aus, haben allerdings einen anderen Aufbau. Eine gute Schirmung ist Pflicht und das Format heißt S/PDIF. 

Neben dem Cinch-Format gibt es auch für XLR eine digitale Variante. Dies wird zur Übertragung von AES/EBU (Amazon oder Thomann) mit einem speziellen Leitungswellenwiderstand verwendet. Diese Formate (sowie auch MADI) sind aber für den „Otto-Normal-Ritter“ nicht relevant.

Gerade ADAT und S/PDIF sind super Optionen um Audiosignale digital zu übertragen. Live und im Studio habe ich häufig und gerne zu ADAT- Eingangserweiterungen gegriffen. Mit wenigen Kabeln ersetzt du eine ganze Reihe von wesentlich störanfälligeren analogen Kabeln. Dank TOSLINK hast du ein digitales Lichtschwert – möge die Macht mit dir sein. Immer. 🙂

Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn Du auf diese Links klickst und Produkte kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für Dich an. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Thanks for your support – Rock on!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.